Birke gemessert

Gemesserte Birke

Der Klassiker bei IKEA

Eigenschaften

BezeichnungBirke gemessert – Betula verrucosa/ alba lat.
FarbgebungDie inneren Werte der Birke – oft zu Unrecht als „Unkraut“ des Waldes verspottet – offenbaren sich beim Anblick gemesserter Furniere mit kathedralem Aufbau. Die Jahrringe sind mehr oder weniger deutlich voneinander abgesetzt und erzeugen tangential zarte, relativ regelmäßige, dekorative Flader. Von seiner Färbung zeigt sich das Holz gelblich- oder rötlich-weiß bis hellbräunlich und besitzt überdies einen leichten seidigen Glanz. Rötlichbraune Markflecken, zeigen sich auf Längsflächen als längere Streifen und setzen eigenwillige Akzente.
MaserungFarbe ist gelblich bis rötlichweiß, die Oberfläche ist fein-porös und seidig schimmernd. Früh- und Spätholz setzt sich kaum voneinander ab. Das Holz ist oftmals leicht „bunt“ und im Erscheinungsbild wirkt es geschält sehr wild und unruhig. Im Alter bildet der Stamm oft einen Braunkern. Das Birkenholz ist nur gering witterungsbeständig und sehr anfällig gegen Pilz- und Insektenbefall. Selten findet man wirklich reine, fehlerfreie Stämme. Dunkle Einschlüsse werden als „Haare“ bezeichnet und sind unerwünscht. ​
HandelsnamenSandbirke, Moorbirke, Yellow Birch (südöstl. Kanada, nordöstliche USA), kanadische Birke, Sliced birch, Birke gemessert
Verbreitung / HerkunftNördliches Europa und Kleinasien. Für die Furnierindustrie wichtige Bestände in Finnland und Estland. Bildet auch nur in diesen Ländern reine Bestände. In Mitteleuropa eingesprengt oder gruppenweise vorkommend
VerwendungHöhere Bedeutung als Schälbirke für Möbel und Paneelindustrie. In größeren Dimensionen (selten) auch als Messerbirke produziert. Der größere Teil der gemesserten Birken ist die Yellow birch aus den USA
Ähnliche FurniereHard Maple, Ahorn, Aningre blanc

Was ist Furnier?

Unter dem Begriff Furnierholz versteht man das Belegen von kostengünstigen Trägermaterialien aus Holz mit einer etwa 0,5 – 8 mm dicken, hochwertigeren Holzart. Unterschieden wird dabei zwischen Säge-, Messer- und Schälfurnier. Als Trägermaterial wird meist eine unedle Holzart, Spanplatten, MDF-Platten oder Sperrholz genutzt.

Furniere bieten eine große Verarbeitungsvielfalt. Ob einfach oder edel, jedes Endprodukt ist ein Unikat. Ein anpassungsfähiger Einsatz in Schränken, Küchen, Türen, Böden, Wänden, Tischen oder im Jachtenausbau garantiert einen naturverbundenen, einzigartigen und edlen Look.

Vogelsang Furniere verarbeitet seit mehr als 50 jahren Furniere der Premiumklasse unter höchsten qualitativen Anforderungen und in modernsten Arbeitsprozessen. Edle Hölzer und bewährte Klassiker werden in einer Vielzahl von produzierenden Branchen seit jeher gefragt.

Inhalte dieser Webseite sind gesichert